Wohnungslosenhilfe mischt sich ein

Strategien gegen zunehmende Armut und sozialen Ausschluss

herausgegeben von Rolf Jordan

In Deutschland herrscht Wohnungsnot, das Armutsrisiko steigt, die Zahl der Menschen in Armut nimmt weiter zu und sozialer Ausschluss verfestigt sich. Die Folgen sozial ungerechter Kürzungen sozialer Leistungen ergreifen immer mehr gesellschaftliche Bereiche. Daher müssen sich Soziale Arbeit und Sozialverbände in den kommenden Jahren stärker in die Sozial- und Wohnungspolitik einmischen, um abgebaute Rechte neu einzufordern und bestehende soziale Rechtsansprüche umfassend zu verwirklichen.

Zentrale Leitfragen der Bundestagung 2013 waren daher:

Der Band dokumentiert die wichtigsten Beiträge der Bundestagung 2013. Neben einführenden Beiträgen von Walter Hanesch: „Die Zukunft des Sozialen in einem nicht-solidarischen Europa“ und Thomas Specht: „Gemeinsam handeln für Menschen in Wohnungsnot und Armut“ finden sich auf den mehr als 400 Seiten Beiträge zu den Themen:

Heft 63 – Reihe Materialien zur Wohnungslosenhilfe

Berlin, BAG W-Verlag, Verlag der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V., 2015
(vormals VSH Verlag Soziale Hilfe GmbH)
ISBN 978-3-922526-78-0, 440 Seiten, 12,- €