Arbeitsgemeinschaft Medizinische Versorgung wohnungsloser Menschen (AG Med)

Die Arbeitsgemeinschaft Medizinische Versorgung wohnungsloser Menschen ist ein Facharbeitskreis in der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V.
Er organisiert sich unter Zuhilfenahme der Geschäftsstelle der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. mit Sitz in Bielefeld.

Zielsetzung:
Die Arbeitsgemeinschaft Medizinische Versorgung wohnungsloser Menschen versteht sich als Plattform zur Verbesserung der medizinischen Versorgungssituation Wohnungsloser und des Hilfesystems.
Dazu dienen:

1. Erarbeitung und Entwicklung geeigneter Konzepte zur

  • niedrigschwelligen medizinischen Versorgung
  • Anbindung an und Reintegration in die Regelversorgung
  • Pflege, Diagnostik und Therapie, die die Lebenlage Wohnungsloser berücksichtigen
  • Zusammenarbeit der beteiligten Berufsgruppen

2. Gegenseitiger Erfahrungsaustausch und Vernetzung

3. Entwicklung einheitlicher Dokumentationsstandards

4. Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit

5. Befassung mit Grundsatzfragen der Aus- und Fortbildung

Sprecherrat der AG Medizinische Versorgung:

  • Corinna Genz (Krankenwohnung Die KuRVe, ZBS Hannover, Diakonisches Werk Hannover gGmbH)
  • Maria Goetzens (Elisabeth-Straßenambulanz, Caritasverband Frankfurt e.V.)

Für die Geschäftsstelle der BAG Wohnungslosenhilfe:

  • Sabine Bösing